Dienstag, 21. April 2015
Temporarily
Heute was erlebt und dann nicht gewusst, wem ich's erzählen soll, weswegen hier kurz notiert. Der Kern der Geschichte ist: ich bin auf meinem Fahrrad von einem Auto angefahren worden, ist aber nix Gravierendes passiert. Die lange Version: in München gibt es tolle Radwege, die jedoch von Abbiegern oder Aus-der-Einfahrt-Fahrern gerne mal übersehen werden. Ich lebe ja nach dem Prinzip des Klügeren. Als Radfahrer bin ich allem unterlegen, was mit vier Rädern und Airbag unterwegs ist. Folglich ist bremsen klug, vorausschauend fahren noch klüger. Warum ich beides heute nicht tat, als ein dunkler Wagen Fabrikat ortsansässiger Motorenwerke aus der Einfahrt meinen Weg kreuzte, ist mir unklar. Jedenfalls hat er mich prompt vom Rad geschubst. Ich hatte mich und mein Rad, sowie diverse Dinge aus meinem Korb bereits wieder aufgesammelt, als der Fahrer dann doch noch persönlich vorstellig wurde. Das einzige, an das ich mich jedoch erinnere, waren seine Schuhe. Elegante, hellbraune Glattlederschuhe. Und dass ich die ganze Situation völlig gleichmütig und unaufgeregt erlebte. Bikebuddha oder doch eher schuhaffin.

... link (3 Kommentare)   ... comment


Sonntag, 20. April 2014
Pick Yourself Up
War lange still hier. Ich hab' die Zeit genutzt, um innerlich wieder in meiner Gesellschaft anzukommen. Und um unglaubliche Dummheiten zu machen, an deren Konsequenzen ich noch lange kauen werde. Fehler sind dazu da, gemacht zu werden. Bei solchen Sprüchen hab' ich früher innerlich immer genickt. Wenn das Ergebnis aber unglaublich schmerzt, vergeht das Nicken wegen Nackenstarre. Ich also jetzt in einer Situation, in der nix mehr geht. Rien de rien aber mit ganz viel regrette.

Was tun? Die Scherben zusammenkehren, auf die Zähne beissen und weitermachen. Bleibt ja sonst nix übrig. Start all over again. Wär nicht das erste Mal, zumindest aber das erste Mal nach einem Totalcrash.

... link (10 Kommentare)   ... comment


Montag, 3. Februar 2014
Falling Asleep on a Stranger
Mit 'nem Buch in's eigene Bett gehen und einschlafen kann ja auch mal schön sein.

... link (2 Kommentare)   ... comment