Mittwoch, 23. August 2006
Domo arroganto
Man hat mir vertraulich geflüstert, dass das Thema Tanzen so langsam nervt. Tja bin ich versucht zu sagen, Pech für euch. Tu ich aber nicht. Stattdessen mal was über japanische Bedürfnisanstalten. Links sehen Sie ein Bild von einer typisch japanischen solchen. Ziemlich unscharf (sorry). Deswegen werde ich das Abgebildete im Folgenden mal erklären:

Die Sitzbrille ist beheizt. Temperaturregler finden sich in der Steuerungskonsole linker Hand (oder rechts bei Benutzung). Daneben findet der verwöhnte japanische Hintern zwei weitere Knöpfe für eine Popodusche und eine Bidetfunktion. Fragen Sie mich jetzt bitte nicht, wo da der Unterschied ist. Das Ergebnis ist immer Überschwemmung, wird der Strahl vom aufsitzenden Hintern nicht vor Grenzüberschreitung gestoppt. Schön auch die Warnhinweise auf der Innenseite des geöffneten Deckels. Da wird zum Beispiel davor gewarnt, disabled persons and children der maximalen Brillenbeheizungsstufe auszusetzen. Die können im Notfall - also bei roten Backen - ja nicht einfach so runterspringen. Ausserdem wird darauf hingewiesen, dass der Deckel zwar flexibel angebracht (nee, is klar), sich aber dennoch nicht für Kletterübungen eignet. Ja, sowas muss man den Japanern erklären, das ist nicht selbstverständlich. Schließlich imitiert man dort fleißig Amerika.

Nicht nur Toiletten, auch Decken sind im Land der aufgehenden Sonne sehr niedrig. Bekanntlich ist der Japaner nicht besonders hochgewachsen. Sehr praktisch wirkt sich diese Tatsache auf die Problematik der Bevölkerungsdichte aus. Menschen lassen sich in Gebäuden platzsparender stapeln. Mein Astral kleinwüchsiger Körper passt ohne Probleme in die kurzen Betten. Kurze Beine sind zur Abwechslung von Vorteil. Fast könnte ich mich dort wohl fühlen.

... comment

 
Experten anwesend?
Kann mir einer erklären, warum ein Abstand zum oberen Bildrand existiert, im Gegensatz zum unteren? Ich habe beide Bilder/Texte gleich verfasst.

... link  

 
ekschberte sacht:
Ein Blick in den Quellcode hilft bei Wahrheitserkenntnis, sehr geehrte Frau Klug, den da steht der ...: das erste Bild vom Klodeckelsche hat eine margin von 20 pixeln bekommen, die werden also rundum (weil für alle seiten gegeben) berücksichtigt. Das zweite Bild hat nix bekommen. Deshalb hat es auch keine margin. Aber je nach Buchstabengröße (die wieder bei so ziemlich jedem Leser anders sein dürfte) endet das Bild mal mitten in den Zeile und mal genau, und so sieht es dann gelegentlich mal nach Rand aus, is aber eigentlich nich. Angenehmer aussehen für mich, danach haben Sie zwar nicht gefragt - aber ich sach ma, ist das erste Bild mit dem 20px Rand.

... link  

 
Vielen Dank. Tags mal wieder schlampig geschrieben.

... link  


... comment
 
Du lässt Dich von Meinungen beeinflussen? So schlimm waren die Tanzpostings doch gar nicht.

...das soll natürlich nicht die Toilettenthematik abwerten!

... link  

 
Naja, wenn die Meinungen von guten Freunden kommen... hach, ich könnte ja schon wieder über´s Tanzen...

... link  

 
Na dann los :-)

... link  

 
Lass dich doch nicht von irgendwelchen Ignoranten beeinflussen
"Ich weiß doch, was ich meinen Lesern schuldig bin!" hast du mal gesagt. Und ich bin mir sicher, du verfolgst deine Zugriffsstatistiken immer noch sehr aufmerksam. Wenn sich deine Leser also nicht über deine Themenauswahl beschweren und die Zugriffszahlen keinen deutlichen Abwärtstrend zeigen, dann solltest du ungehemmt weiter von deiner Leidenschaft erzählen.
Außerdem ist nichts aufregender als Leidenschaft und den Themen, an denen dein Herz hängt, wirst du mit Sicherheit die besten Beiträge widmen können.

... link  

 
Ach Robin, jetzt bin ich ja fast ein wenig gerührt (wenn nicht gar geschüttelt). Aber dass Du mich hier verraten musst...

In der Tat haben Zugriffszahlen jedoch weniger mit Interesse oder Qualität zu tun, sondern wer wo wie verlinkt bzw. welche Schlagworte ich benutze. Beispiel: würde ich irgendwo Tokio H*tel schreiben, würden sich hier Unmengen verstrahlter Teeniefans tummeln (wurde von Shhhh und Popkulturjunkie ausprobiert - die Kommentare sind umwerfend).

Ich soll echt so einen scheiß Satz gesagt haben? Mich wundert nur, dass Du Dich daran auch noch erinnerst.

... link  


... comment
 
MOIN
...wie garkeine Spielekonsole?? unteneingebautecamera??....was heist den die Decken sind nicht hoch?

... link  

 
Neben dem WC steht ein kleiner Fernseher. Ich hoffe, das genügt den Ansprüchen des Koches.
Die Decken sind einfach ein wenig niedriger als europäischer Standard.

... link  


... comment
 
Naja, dass Frauen immer tanzen wollen, das nervt. Für die bewegunsunfähigen Männer wie mich, ist das Tanzen tatsächlich die Hölle... aber das Schreiben darüber... naja, gut Geschriebenes liest man gerne, auch wenn es übers Tanzen ist :-)))

... link  

 
Gibt es denn sowas wie bewegungsunfähige Triathlonisten?

... link  

 
laut dem omnipotenten Orakel google nicht :-P

... link  


... comment